top of page

Heilende Eigenschaften von Honig

Honig ist nicht nur köstlich sondern auch ein bemerkenswertes Naturprodukt mit vielfältigen medizinischen Eigenschaften. Insgesamt zeigt die Wissenschaft, dass Honig weit mehr ist als nur ein süsser Genuss. Er enthält eine Vielzahl von gesundheitsfördernden Eigenschaften, hier nur einige Beispiele:


Bakterien

Honig ist ein natürliches Antibiotikum. Der niedrige Wassergehalt und der hohe Zuckeranteil erschweren Bakterien das Überleben. Medizinischer Honig findet - unter ärztlicher Anleitung - u.a. Anwendung bei der Wundheilung.


Die Magie der Enzyme

In Honig sind Enzyme enthalten, die bei der Bildung von Wasserstoffperoxid helfen. Das bedeutet, dass Honig antiseptische Eigenschaften besitzt, die bei der Bekämpfung von Infektionen hilfreich sein können. Daher sollte Honig nie über 40 Grad erhitzt werden, da die guten Bestandteile darin nicht hitzeresistent sind.


Husten & Halsweh

Honig kann Reizungen im Hals lindern und Husten beruhigen. Studien haben gezeigt, dass ein Löffel Honig bei Husten genauso effektiv sein kann wie viele rezeptfreie Hustenmittel.


Antioxidative Superkraft

Honig enthält antioxidative Verbindungen, die helfen können, Zellschäden, die u.a. durch freie Radikale verursacht werden, zu bekämpfen. Dies kann nicht nur das allgemeine Wohlbefinden positiv beeinflussen sondern auch den Alterungsprozess z.T. verlangsamen.


Der Schlaf

Honig kann dazu beitragen, den Schlaf zu verbessern. Er enthält u.a. Tryptophan, eine Aminosäure, die den Körper zur Produktion von Serotonin anregt, das seinerseits wiederum in Melatonin umgewandelt wird – das berühmte "Schlafhormon".


Natürlicher Energie-Kick

Honig ist eine schnelle Energiequelle, da er leicht verdauliche Zucker enthält. Er kann helfen, den Blutzuckerspiegel aufrechtzuerhalten und die körperliche Leistungsfähigkeit positiv zu beeinflussen. Bereits in der Antike wurde Honig als Leistungsoptimierer für die Athleten im sportlichen Einsatz genutzt!



30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page